Jugendliche

Viele Jugendliche durchleben Phasen der Orientierungslosigkeit. Krisen gehören zur normalen Entwicklung. In der Regel meistert man diese selbst oder mit Hilfe des sozialen Umfelds, in das man eingebettet ist.

Viele Sinn- und Orientierungsfragen bedürfen jedoch einer Begleitung, vor allem wenn tiefgreifende Veränderungen anstehen oder das Ganze existentiell wird. Der Gang zum (Schul)psychologen wirkt oft Wunder, ist aber kulturell und natürlich bedingt immer mit einer grossen Überwindung  verbunden. Als Coach biete ich eine viel niedrige Zugangshürde. Alles nicht pathologisch Bedingte kann besprochen und lösungsorientiert angegangen werden. MACH ES EINFACH!

Orientierung.jpg